Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit der jüngsten Schulmail aus dem Ministerium für Schule und Bildung wurden wir über wichtige Neuerungen informiert, die insbesondere die Förderschulen betreffen:

=> Ab Montag, den 10.05.2021 findet für alle Schülerinnen und Schüler wieder täglicher Präsenzunterricht statt. Der Wechselunterricht endet somit, und wir kehren zurück zum normalen Schulbetrieb.

=> Ab Montag, den 10.05.2021 starten wir in allen Klassen mit dem angekündigten „Lolli-“Testverfahren.

 

Wie Sie bereits aus den Medien erfahren konnten, handelt es sich bei dem „Lolli“ um ein Abstrichstäbchen, auf dem Ihr Kind circa 30 Sekunden lang wie auf einem Lolli herumlutschen muss. Die Speichelprobe kommt dann gemeinsam mit den Speichelproben der anderen Kinder seiner Klasse in ein Sammelgefäß – wir sprechen hier von einem „Pool“ – der dann am gleichen Tag in einem Düsseldorfer Labor untersucht wird. Wie Sie sehen, handelt es sich bei diesem Pool-Testverfahren nicht mehr um einen Antigen-Schnelltest, sondern um einen zuverlässigen PCR-Test.

Sollte sich ein Klassen-Pool im PCR-Verfahren als positiv herausstellen – und nur in diesem Fall – wird es in einem zweiten Schritt zu einem Nachtest kommen, um den Positivfall herauszufinden (siehe Schaubild). Für den Nachtest wird ein zweites Abstrichstäbchen benötigt, das als Einzeltest nochmals zum Labor geschickt wird. Aus diesem Grunde wird Ihr Kind an den Testtagen 2-mal an verschiedenen Lolli-Stäbchen lutschen (siehe Schaubild).

Sollten Sie Bedenken haben, dass Ihr Kind nicht am „Lolli-Test“ teilnehmen kann oder will, dann sprechen Sie bitte die Klassenleitung Ihres Kindes an. Sie können dann gemeinsam nach einer alternativen Lösung suchen, um die verpflichtende, 2-malige Testung pro Woche durchführen zu können.

Für Rückfragen stehe selbstverständlich auch ich zur Verfügung.

Herzliche Grüße & bleiben Sie gesund

Reiner Nitschke
Sonderschulkonrektor

 

Hier gelangen Sie zum Ablaufplan der Lolli-Testung an der Waldschule.

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen und 2 Erklärvideos auf der Homepage des Schulministeriums.