„Keiner fällt durch's Netz“

Entlassung an der Waldschule am 22. Juni 2021

Elf Schülerinnen und Schüler wurden zum Ende ihrer Schulzeit in der Waldschule in einem kleinen und würdigen Rahmen feierlich verabschiedet.

„Keiner fällt durch's Netz“ – in den vergangenen 15 Monaten haben wir Schule verändert erlebt. Begriffe wie Lockdown, Präsenzunterricht, Wechselunterricht, Materialpaket, Homeschooling und Onlineunterricht haben die Zeit und unser Miteinander geprägt. Einander zu sehen, miteinander zu sprechen – das war nicht selbstverständlich. Aber wir haben es geschafft! Wir sind miteinander in Verbindung geblieben – wir waren vorher schon gut in und mit der Schule vernetzt und konnten auch auf Abstand den Kontakt halten, verbunden bleiben – unser Netzwerk stärken.

Der Abschlussnachmittag auf dem Schulhof begann mit einer ökumenischen Andacht und stand unter dem Leitwort „vernetzt - verbunden“. Symbolisch wurde das Netzwerk der Schülerinnen und Schüler dargestellt. Um sich in den neuen Gemeinschaften im Berufskolleg, der Werkstatt für behinderte Menschen oder am unterstützen Arbeitsplatz wieder neu zu verbinden, erhielten alle ein kleines Netz mit Wolle.

Bei der anschließenden Zeugnisübergabe wurde jede Schülerin und jeder Schüler individuell gewürdigt. Eine Fotoshow mit Bildern aus der ganzen Schulzeit und die Überreichung von Motto-T-Shirt, Geschenken und Blumen schloss den offiziellen Teil ab.
Mit einem kleinen Familientischimbiss aus Kaffee, Kuchen und kalten Getränken, guter Laune und guten Gesprächen klang der ereignisreiche Tag gemütlich aus.

Wir freuen uns für euch und wünschen euch alles Gute!