Einfache Sprache Normale Sprache
 

Berufsorientierungstage der BPS in der ASE

Im Mai haben 25 Schülerinnen und Schüler der Berufspraxisstufe an fünf Tagen einen Einblick in die Arbeit der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) der Albert-Schweitzer-Einrichtung (ASE) in Dinslaken bekommen. Sie erprobten sich in den Bereichen Holz, Gartenbau und Hauswirtschaft und erhielten auf sie abgestimmte Angebote im Förderbereich der ASE.

Nach Betriebsbesichtigung und gruppenbildenden Maßnahmen wurden Blumenkästen gefertigt, Pflanzen eingetopft, der Rasen gemäht, eine Säge bedient, geschraubt, gemalt, gebacken und viel miteinander gesprochen.

Die Abschlussrunde mit Feuerkorb und Stockbrot wurde von allen genossen. Unsere Schülerinnen und Schüler wurden für ihre gute Arbeitshaltung gelobt und konnten neue Kontakte auch zu Schülerinnen und Schüler anderer Schulen aufbauen.

Die Schülerinnen und Schüler, die wir am 13. Juni entlassen, wissen nun, wo und mit wem sie arbeiten werden. Die anderen haben einen Eindruck davon bekommen, wie Arbeit aussehen kann und können nun weiter an ihrer Berufswegeplanung arbeiten.

Es war eine großartige Zeit für alle.

 

 

 

Angelika Frensch