Einfache Sprache Normale Sprache
 

Digitalisierung

leichte Sprache
Ein Schüler übt mit dem iPad

An der Waldschule wird Digitalisierung als Prozess verstanden, der das Lernen und Lehren verbessern soll. Die Arbeit mit PC, iPad, digitaler Tafel oder Mini-Roboter sind dabei kein Selbstzweck, sondern helfen, Unterricht anschaulich, spannend und zukunftsgerichtet zu gestalten.

Mit digitalen Tafeln, iPads mit Lernapps, einem Computerraum, bunten Tastaturen und anderen speziellen Eingabegeräten sowie programmierbaren Mini-Robotern stehen vielfältige Angebote für das digitale Lernen zur Verfügung.

Im Rahmen von Projekten werden auch der kompetente und verantwortungsvolle Umgang mit den eigenen Daten im Internet, wie auch die Chancen und Risiken bei der Nutzung sozialer Medien erarbeitet.

 

Das Kollegium bildet sich kontinuierlich in diversen Fortbildungen weiter und erarbeitet derzeit ein eigenes Medienkonzept, um die bereits vorhandenen Lernangebote im Bereich der digitalen Bildung in ein transparentes und verbindliches Gerüst zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen zu überführen. 

Ein Schüler und eine Schülerin üben mit dem Bluebot