Einfache Sprache Normale Sprache
 

Arbeitsgemeinschaften

Im Sinne einer Öffnung von Unterricht und Schule finden an der Waldschule klassen- und auch stufenübergreifende Arbeitsgemeinschaften statt. Diese rhythmisieren den Unterrichtsalltag der Schule in Pflichtunterricht und Wahlangebote.

 

Die AG´s fördern kooperatives Lernen, in dem die Schülerinnen und Schüler die Chance erhalten, außerhalb ihrer Klasse jahrgangsübergreifend Mitschülerinnen und Mitschüler zu treffen und gemeinsam mit ihnen zu lernen. Die Möglichkeit ein Lernangebot zu wählen und eine Mitbestimmung bei Planung und Durchführung  zu haben, stärkt die Motivation imens. Darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler ihre Flexibilität und Anpassungsfähigkeit erweitern und ihre Talente können intensiv gefördert werden.

 

Der AG-Block ist für alle Schülerinnen und Schüler fest im Stundenplan verankert und findet in der Regel von den Herbstferien bis zu den Osterferien montags im 2. Block statt. Die Arbeitsgemeinschaften werden überwiegend von zwei Lehrkräften angeboten. Mögliche Inhalte werden im Vorfeld gesammelt und abgestimmt, um ein breites Angebotsspektrum  für jedes Kind bzw. Jugendlichen zu gewährleisten.

 

Die AG-Teams stellen an der „AG-Wand“ ihre geplante Arbeitsgemeinschaft auf einem Plakat vor. Die Schülerinnen und Schüler können  so mit Hilfe von Texten, Bildern und Piktogrammen eine erste Idee entwickeln, was in dieser Gruppe geplant ist und ihre Lieblings-AG sowie zwei Alternativen wählen.

 

Zum Abschluss der Arbeitsgemeinschaften eines Schuljahres findet eine AG-Präsentation statt. Hier präsentieren die Gruppen auf verschiedene Weisen ihre Arbeitsergebnisse.