Einfache Sprache Normale Sprache
 

Sekundarstufe |

Die Sekundarstufe I der Waldschule besuchen Schüler/innen im Alter zwischen zehn und 16 Jahren in jahrgangsübergreifenden Klassen und befinden sich im fünften bis zehnten Schulbesuchsjahr.

 

Die Sekundarstufe I baut auf der Primarstufe auf und legt den Fokus u.a. verstärkt auf die

  • Selbstständigkeitsentwicklung und die Zukunftsgestaltung
  • Herstellung von lebenspraktischen Bezügen
  • Ausbau der kognitiven Fähigkeiten (insbesondere im Bereich der Kulturtechniken)
  • Vertiefung von Sozialkompetenzen der Schüler/innen
  • Auseinandersetzung mit körperlichen und emotionalen Veränderungen während der Pubertät (u.a. Ich-Wahrnehmung stärken)
  • Erweiterung der Handlungskompetenzen

Auf einen handlungsorientierten und an die Lebenswelt der Schüler/innen orientierten Unterricht wird fächerübergreifend viel Wert gelegt. Aufgrund dessen werden gehäuft offene Unterrichtsformen eingesetzt wie z.B.:

  • Freiarbeit
  • Stationenlernen
  • Lerntheke
  • Projektarbeit
  • Wochenplan
  • Vorhaben

Die Sekundarstufe I steht die Kompetenzerweiterung und -festigung der Kulturtechniken (d.h. lesen, schreiben rechnen) im Vordergrund. Neben diesen werden die folgenden Fächer, zum Teil im Wechsel, unterrichtet:

  • Sachunterricht/ Vorhaben
  • Kunst
  • Sport
  • Schwimmen
  • Erdkunde
  • Aktuelles Geschehen
  • Verkehrserziehung/Mobilitätstraining

Die Schüler/innen erhalten darüber hinaus erste Einblicke in weitere lebenspraktische Bereiche und Fächer, wie z.B.

  • Arbeitslehre
    • Werken
    • Hauswirtschaft (Planung, Einkauf, kochen/ backen)
  • Gartenarbeit
  • Imkerei
  • Textilkunde

Hier unser Beispielstundenplan

 

Viel Wert wird ebenfalls auf das Lernen an außerschulischen Lernorten gelegt, zum einen mit dem Ziel die Selbstständigkeit der Schüler/innen (z.B. beim Einkaufen) zu fördern, zum anderen, um das Interesse der Schüler/innen an dem gesellschaftlichen Miteinander außerhalb zu wecken. Auf diesem Wege haben sie die Möglichkeit sich mit ihrer Umgebung bzw. ihrem Wohnort auseinanderzusetzen (z.B. Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen).

Außerschulische Lernorte sind z.B.:

  • die Stadtbibliothek Dinslaken
  • Supermärkte und Baumärkte (u.a. Aldi Süd und Netto in Hünxe)
  • IKEA Duisburg
  • Zoom Erlebniswelt Oberhausen
  • Bauernhöfe der Umgebung (u.a. Schulte-Drevenacks Hof)
  • den umliegenden Wald in Hünxe
  • Planetarium Bochum

Die Bereiche Selbstversorgung und Wohnen werden bereits in der Sekundarstufe I praxisorientiert thematisiert. Hierbei werden z.B. die Klassendienste von den Schülern/ innen selbstständig und mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung täglich durchgeführt. Beispiele für Klassendienste sind u.a.:

  • Tische wischen
  • Tische decken
  • Essenswagen holen
  • Kalender
  • Botengänge
  • Fegen
  • Spülen und abtrocknen